Der Gardasee ist neben Rom, Venedig und der oberen Adria das beliebteste Reiseziel der Deutschen. Der See hat es durch seine gute Anbindung und seinem mediterranen Klima in viele deutsche Herzen geschafft. Zahlreiche Urlauber kommen jedes Jahr mit ihrem Campingwagen zum Gardasee und verbringen dort ihren Urlaub. Einige kommen bereits seit über 40 Jahren immer zum gleichen Camping-Standort. Der Gardasee fasziniert und er hinterlässt Spuren. Wer einmal kommt, dem lässt das Fieber nicht mehr los, heißt es in Italien. Durch seine touristische Beliebtheit gibt es für den Gardasee Unmengen an Karten. Gardasee Karten sind bei Reisenden sehr beliebt, allein, weil es für jeden Geschmack eine Karte gibt. So gibt es nicht nur Komplettkarten des oberitalienischen Sees, sondern auch Spezialkarten wie Karten für Trekkingliebhaber, Wanderer, Wassersportler, Radfahrer und Kirchenbesucher. 

Übersichtskarte der Lombardei mit Provinzen und Gardasee
Karte der Lombardei mit Gardasee, Bild Enciclopedia dell’Italia, De Agostini

Lesen Sie mehr zum Gardasee

Weitere Karten

Gardasee Karte mit Umgebung 

Auf dieser Karte ist der Gardasee mit den umgebenden Dörfern und Städten eingezeichnet. Schön zu sehen sind die Infrastruktur um den See sowie die eingezeichneten Naturparks. Die Karte gibt zudem die Fähranlegestellen und Haltestellen der Fähren des Sees an. So existiert eine Fähre von Torri del Benaco zu Maderno, aber auch nach Garda. Von Sirmione fahren täglich Boote nach Desenzano del Garda, Padenghe sul Garda, Moniga del Garda, Manerbe del Garda, San Felice del Benaco, Salo, Garda, Bardolino, Lazise und Peschiera del Garda. Der Norden des Sees ist ebenso gut vernetzt. Boote verkehren hier hauptsächlich zwischen Malcesine und Gargnano sowie Porto di Brenzone und Campione del Garda. Es ist aber auch möglich von Garda entlang des Seeufers nach Brenzone zu fahren.

Die Karte kann für den Urlaub heruntergeladen werden.

Gardasee Karte mit Dörfern und Städten
Gardasee Karte mit Dörfern und Städten

Busroutenkarte für den Gardasee

Es führt eine Busverbindung entlang des östlichen Seeufers. Folgende Haltestellen werden dabei angefahren:

  • Riva del Garda
    • Haltestellen
      • Autostazione
      • Centro
      • Hotel du Lac
  • Nago-Torbole
    • Haltestellen
      • Bivio Linfano
      • Bivio
      • Porto
      • Tempesta
  • Malcesine
    • Haltestellen
      • Terme di Navene
      • Hotel Sole
      • Navene
      • Campagnola
      • Locanda da Tino
      • Hotel Trevi
      • Autostazione
      • La Rocca
      • Val di Sogno
      • Hotel Lido
  • Brenzone sul Garda
    • Haltestellen
      • Assenza
      • Acqua Fresca
      • Porto di Brenzone
      • Via Colombo
      • Marniga
      • Hotel Nike
      • Castelletto di Brenzone
      • Hotel Bolognese
      • Hotel Sayonara
      • Hotel Castelli
      • Hotel Caribe
  • Torri del Benaco
    • Haltestellen
      • Pai di Sotto
      • Pai Serenella
      • La pozza
      • Crero
      • Frader
      • Casa Danese
      • Via Gardesana
      • San Remo
      • Eremitaggio
      • Brancolino
  • Garda
    • Haltestellen
      • San Viglio
      • Hotel Marco Polo
      • Autostazione
  • Bardolino
    • Haltestellen
      • Hotel Sportsman
      • Capitello
      • Autostazione
      • Campagnola
      • Cisano
  • Lazise
    • Haltestellen
      • Pergolana
      • Via Gardesana
      • Paiari
      • Casa mia
      • Fossalta
      • Caneva World
      • Roarlonga
      • Pacengo
  • Castelnuovo del Garda
    • Haltestellen
      • Gardaland
  • Peschiera del Garda
    • Haltestellen
      • Ospedale
      • Bivio Stazione
      • Ferrovia
      • Porto
      • Albergo Milano
      • Camping Bella Italia
      • San Benedetto di Lugana

Auf der nachfolgenden Karte können alle Busrouten mit Haltestellen entdeckt werden. Die Buskarte kann auch als PDF für den Urlaub gespeichert werden.

Karte aller Busverbindungen rund um den Gardasee
Karte aller Busverbindungen rund um den See

Für Segler: Karte aller Windrichtungen 

Die Windrichtungen spielen insbesondere für Segler und Surfer eine wichtige Rolle. Am Gardasee existieren die Winde Ander, Ora, Gardasana, Peler, Bali und Vinessa. Die nachfolgende Gardasee Karte gibt alle Windrichtungen des Sees mit Angabe der Bezeichnung des Windes an.

Karte der Windrichtungen am Gardasee
Karte der Windrichtungen am Gardasee, Bild gardalombardia.de

Segelkarte mit Gefahrenstellen

Wer mit dem Boot unterwegs ist, der muss zweifelsohne das Wassergebiet kennen. Für diesen Zweck sind auf der nachfolgenden Karte die wichtigsten Gefahrenstellen des Gardasees eingezeichnet. Gut zu erkennen ist eine Gefahrenstelle bei Malcesine, eine weitere nahe San Felice del Benaco, eine bei Manerba del Garda und eine bei Garda. Im Süden des Gardasees befinden sich drei Gefahrenzonen in Küstennähe bei Peschiera del Garda, Sirmione und Desenzano del Garda.

Karte für Segler mit eingezeichneten Warnstellen
Karte für Segler mit eingezeichneten Warnstellen, Bild gardalombardia.de

Karte mit allen Stränden am See

Badeliebhaber kommen bei dieser Karte des Gardasees voll auf ihre Kosten. Darauf zu entnehmen sind alle freien Strände, alle organisierten und ausgestatteten Stränden sowie ganz wichtig für Hundebesitzer die Hundestrände. Hunde sind am Gardasee willkommen, weshalb viele Reisende ihren Urlaub mit Hund am Gardasee verbringen. Organisierte, sprich mit Sonnenschirmen und Sonnenliegen ausgestattete Strände finden sich vor allem im Westen des Sees beispielsweise in Limone sul Garda, Tremosine, Tignale, Gargnano, Toscolano Maderno, Gardone Riviera, Salò, San Felice del Benaco, Manerba del Garda, Moniga del Garda, Pudenghe sul Garda, Lonato del Garda, Desenzano del Garda und Sirmione. Freie Strände gibt es ebenso in diesem Orten mit Ausnahme von Tremosine sul Garda. Hort gibt es ausschließlich organisierte Strandabschnitte. Die nachfolgende Karte zeigt den Gardasee mit allen Strandabschnitten.

Karte mit allen Stränden am Gardasee
Karte mit allen Stränden am Gardasee, Bild gardalombardia.de

Wassersportanbieter rund um den Gardasee 

Am Gardasee lässt es sich nicht nur gut baden, sondern auch sportlich betätigen. Es gibt rund um den See viele Wassersportanbieter, die je nach Geschmack und eigener Fähigkeit Segelboote, Ruderboote, Kajak und Surfausrüstungen verleihen. Wasserski und Tauchen sind ebenso beliebt wie SUP, Sportfischen und Wakeboarden. Sogar Canyoning ist am Gardasee vertreten. Die nachfolgende Karte zeigt alle Wassersportaktivitäten und -anbieter des Sees.

Karte mit Wassersportanbietern am Gardasee
Karte mit Wassersportanbietern am Gardasee, Bild gardalombardia.de

Wie Sie mit dem Auto am besten anreisen können

Die Anreise an den Gardasee gestaltet sich über den Brenner problemlos. In weniger als 2,5 bis 3 Stunden ist man ab dem Brenner am See. Auf der nachfolgenden Karte sehen Sie den Gardasee mitsamt der Autobahnen und wichtigsten Hauptverkehrsadern eingezeichnet.

Karte der besten Möglichkeiten zur Anreise an den Gardasee
Karte der Möglichkeiten zur Auto-Anreise an den Gardasee, Bild gardalombardia.de

Karte der Flughäfen rund um den See

Der Gardasee in der Lombardei kann auch bequem mit dem Flugzeug erreicht werden. Am besten eignet sich eine Anreise nach Bergamo oder Verona. Von dort aus verkehren Busse und Bahnen bis zum See.

Karte der Anreisemöglichkeiten per Flugzeug
Karte mit Anreisemöglichkeiten per Flugzeug, Bild gardalombardia.de

Fahrradkarte für Fahrten rund um den Gardasee

Fahrradfahrer lieben den Gardasee, denn dieser hat neben leichten auch mittelschwere bis schwere Fahrradstrecken zu bieten. Da das Umland des Sees bergig ist, kommen hier besonders Fahrradfahrer mit guter Kondition auf ihre Kosten.

Gardasee Karte mit eingezeichneten Fahrradtouren
Gardasee Karte mit eingezeichneten Fahrradtouren, Bild gardalombardia.de

Detailkarte der Grotten des Catullo

Die nachfolgende Karte gibt die Aufteilung der Grotten des Catull an, die sich am südlichen Gardasee befinden.

Übersichtskarte der Grotten des Catull am südlichen Gardasee
Grotten des Catull am südlichen Gardasee, Bild Enciclopedia dell’Italia, De Agostini