Kategorie: News Seite 2 von 10

Aktuelle News aus Italien. Erdbeben, Unwetter, Kurioses, Schlagzeilen und Erfreuliches. Zusammengestellt aus den italienischen Medien und ins Deutsch übersetzt.

Toskana

Toskana, typischer Baumbestand

Die Toskana ist eine knapp 23.000 km² große Region, die mit ihrer Hauptstadt Florenz im nordöstlichen Bereich Mittelitaliens liegt. Mehr als 40 % ihrer Fläche ist von Wald bedeckt.

News Italien November 2018

Hier werden aktuelle News aus Italien im November 2018 dargestellt. Alle News sind direkt aus den italienischen Medien aufgegriffen. Dabei setze ich vornehmlich auf den Fernsehsender Rai, den Tageszeitungen La Repubblica und La Stampa sowie den regionalen Tagesblättern, Beispiel Il Biellese.

Lombardei – Region von Mailand & Lago Maggiore

Mailänder Dom, Copyright italien-sehenswertes.de

Die Region der Lombardei nimmt den zentralen nördlichen, an die Schweiz grenzenden Bereich Italiens ein. Zwischen den Alpen und deren südlichem Vorland bis hinunter in die Poebene zeigt sie sich mit einer reizvollen und abwechslungsreichen Landschaft, aus der neben der Alpenkette Seen, wie der Comer See und die im Westen und Osten die Lombardei begrenzenden beliebten Urlaubsziele von Lago Maggiore und Gardasee, herausragen.

Südtirol – mehr als nur Meran und Dolomiten

Südtirol, diese in Italien als Alto Adige bezeichnete nördlich gelegene Provinz bildet zusammen mit der Provinz Trento die Region Trentino-Südtirol. Sie gilt sowohl im Sommer als auch im Winter als eines der beliebtesten Urlaubsziele in Europa.

Rimini – Sehenswürdigkeiten, Tipps

Rimini liegt an der Adriaküste in der Emilia Romagna. 268 v. Chr. wurde die Stadt, die heute 149.403 Einwohner zählt, von den Römern als „Ariminum“ gegründet. Sie sollte als Schutz vor den einfallenden Galliern dienen. 49 v. Chr. wurde Rimini schließlich von Gaius Iulius Cäsar eingenommen. Im Mittelalter und den darauffolgenden Jahrhunderten herrschte das Adelsgeschlecht der Familie Malatesta über die Stadt.

News Italien: Oktober 2018

Aktuelle News aus Italien im Oktober werden hier zusammengetragen. Benutzte Quellen sind hierfür die bekannten Tageszeitungen wie  „La Repubblica“, „La Stampa“, der Fernsehsender „Rai“ und regionale Tagesblätter wie beispielsweise „Il Biellese“. Ich versuche auch italienische Nachrichten mit hineinzubringen, die regional Schlagzeilen machen und bei uns eher nicht in den deutschen Medien aufgegriffen werden. Dies können weniger spektakulär sein, aber mit großer Bedeutung für Italien und der entsprechenden Regionen.

Das Piemont – Reisanbau und Weingebiet

Piemont

Im Roero-Gebiet Coypright: italien-sehenswertes.de

Piemont ist die zweitgrößte Region Italiens. Übersetzt bedeutet der Name „AM FUSS DER BERGE“ und sie ist damit landschaftlich wunderschön gelegen. Auf einer Gesamtfläche von 25.399 Quadratkilometer haben sich mehr als 4,4 Millionen Einwohner eine Heimat geschaffen. Reis wird vornehmlich im Vercellese angebaut.

Basilikata – Sehenswürdigkeiten, Matera, Sassi

Region Basilikata Italien

Region Basilikata Italien, Copyright: TUBS

Die Region Basilikata (Basilicata) ist eine der kleinsten italienischen Regionen. Sie befindet sich im Süden Italiens zwischen Apulien und Kampanien und besteht aus nur zwei Provinzen – Matera und Potenza. Die Stadt Potenza in der gleichnamigen Provinz bildet die Hauptstadt der Basilikata. Matera hingegen ist berühmt für seine charakteristischen Höhlensiedlungen, den Sassi, die auch gleichzeitig als Kulturhauptstadt Europas 2019 gewählt wurden. Seit 1993 gehören die Sassi zum UNESCO Weltkulturerbe.

Morandi-Autobahnbrücke A 10 in Genua eingestürzt

Grab Alioto in Genua; Copyright: italien-sehenswertes.de

In Genua ist die Morandi-Brücke am 14.08. gegen Mittag zum Teil 45 Meter tief eingestürzt. Das betreffende 100 m lange Teilstück der Autobahn A 10 befindet sich direkt über den Fluß Polcevera und der Bahnstecke an der nahe gelegenen Piazza Palmetta.

Die Provinz Biella – Biellese

Die Wallfahrtskirche Oropa in der Provinz Biella

Die Provinz Biella (Provincia di Biella) mit 78 Gemeinden und 177.574 Einwohnern gehört seit ihrem Inkrafttreten 1996 zur Region Piemont. Das Biellese ist im nördlichen Teil des Piemonts zu finden. Angrenzende Provinzen sind zum Westen hin das Aostatal und Turin sowie zum Osten, Süden und Norden hin Vercelli.

Seite 2 von 10

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner