Kategorie: News Seite 2 von 9

Aktuelle News aus Italien. Erdbeben, Unwetter, Kurioses, Schlagzeilen und Erfreuliches. Zusammengestellt aus den italienischen Medien und ins Deutsch übersetzt.

Silvester 2021 in Italien

In Italien steigen durch die Corona-Pandemie die Neuinfektionen sprunghaft an. Zuletzt verzeichnete das italienische Gesundheitsministerium über 70.000 Neuinfektionen. Silvester (Capodanno) naht und somit stellt sich die Frage: Was ist in Italien zu Silvester erlaubt und was nicht? Nachfolgend eine Übersicht der wichtigsten Regelungen mit Stand zum 29.12.2021.

Überschwemmungen in Italien

Überschwemmung des Po 2019 führte auch zu Überflutungen im Novarese

Im Laufe der Jahrhunderte wurde Italien immer wieder von Überschwemmungen (alluvioni) und disaströsen Ereignissen heimgesucht, die in Verbindungen mit gravierenden Überflutungen stehen. Nicht immer gab es Todesopfer zu beklagen, wenn beispielsweise der Po über seine Ufer trat. Manchmal richtete er auf Feldern und in den Gehöften Schäden an, die für die dortlebenden Menschen zwar gravierend waren, aber auf der anderen Seite er ein fruchtbares Schwemmland hinterließ, was insbesondere den Reisanbau im Piemont förderte. Auch in anderen Gebieten Italiens kam es zu Überschwemmungen. Insbesondere sei hier der Süden mit Kalabrien, Kampanien und Sizilien genannt, der des Öfteren von Katastrophen heimgesucht wurde. Genua in Ligurien und das Veneto blieben ebenso nicht verschont. Das schlimmste Unglück Italiens dieser Art ereignete sich jedoch 1963, als eine Lawine aus Felsbrocken in den aufgestauten See des Vajont fiel, das Wasser über den Staudamm schwappte und damit in Sekundenschnelle über 2.000 Menschenleben auslöschte.

Streitthema Coronabonds

Foto der Live-Übertragung auf Rai 1 in TG 1: Giuseppe Conte

Das Thema Coronabonds, oder besser gesagt Eurobonds, erhitzt derzeit die Gemüter der europäischen Länder. Besonders aber ist es Streitthema zwischen Italien und Deutschland, auch wenn Spanien und Frankreich ebenso mitmischen. Deutschlands Haltung ist dabei zum Schämen.

Coronavirus in Italien 2020

Ausschnitt aus Il corriere di Novara 16.03.2020

Das aktuell aufgetretene Coronavirus, was sich ursprünglich aus Wuhan (China) seinen Weg nach Europa bahnte, ist am 21.02.2020 erstmals in Italien bei einem Einwohner in Venetien entdeckt worden. Lange Zeit suchte man nach dem Patienten 0 des Coronavirus in Italien, welcher den Einwohner angesteckt haben musste, denn dieser gab bekannt, nicht aus China zurückgekehrt worden zu sein oder auch Kontakt zu einer Person gehabt zu haben, die erst kürzlich in China war. Eine Ansteckung weiterer Personen blieb jedoch nicht aus, da das Virus auch erst nach 14 Tagen nach der Ansteckung erste Krankheitssymptome zeigen kann. Wie man nun in Italien mitteilte, soll die Person 0 aus München nach Italien eingereist sein.

News Italien November 2018

Hier werden aktuelle News aus Italien im November 2018 dargestellt. Alle News sind direkt aus den italienischen Medien aufgegriffen. Dabei setze ich vornehmlich auf den Fernsehsender Rai, den Tageszeitungen La Repubblica und La Stampa sowie den regionalen Tagesblättern, Beispiel Il Biellese.

Lombardei – Region der Seen

Mailänder Dom, Copyright italien-sehenswertes.de

Die Region der Lombardei nimmt den zentralen nördlichen, an die Schweiz grenzenden Bereich Italiens ein. Zwischen den Alpen und deren südlichem Vorland bis hinunter in die Poebene zeigt sie sich mit einer reizvollen und abwechslungsreichen Landschaft, aus der neben der Alpenkette Seen, wie der Comer See und die im Westen und Osten die Lombardei begrenzenden beliebten Urlaubsziele von Lago Maggiore und Gardasee, herausragen.

Rimini – Sehenswürdigkeiten, Tipps

Rimini liegt an der Adriaküste in der Emilia Romagna. 268 v. Chr. wurde die Stadt, die heute 149.403 Einwohner zählt, von den Römern als „Ariminum“ gegründet. Sie sollte als Schutz vor den einfallenden Galliern dienen. 49 v. Chr. wurde Rimini schließlich von Gaius Iulius Cäsar eingenommen. Im Mittelalter und den darauffolgenden Jahrhunderten herrschte das Adelsgeschlecht der Familie Malatesta über die Stadt.

News Italien: Oktober 2018

Aktuelle News aus Italien im Oktober werden hier zusammengetragen. Benutzte Quellen sind hierfür die bekannten Tageszeitungen wie  „La Repubblica“, „La Stampa“, der Fernsehsender „Rai“ und regionale Tagesblätter wie beispielsweise „Il Biellese“. Ich versuche auch italienische Nachrichten mit hineinzubringen, die regional Schlagzeilen machen und bei uns eher nicht in den deutschen Medien aufgegriffen werden. Dies können weniger spektakulär sein, aber mit großer Bedeutung für Italien und der entsprechenden Regionen.

Basilikata – Sehenswürdigkeiten, Matera, Sassi

Region Basilikata Italien
Region Basilikata Italien, Copyright: TUBS

Die Region Basilikata (Basilicata) ist eine der kleinsten italienischen Regionen. Sie befindet sich im Süden Italiens zwischen Apulien und Kampanien und besteht aus nur zwei Provinzen – Matera und Potenza. Die Stadt Potenza in der gleichnamigen Provinz bildet die Hauptstadt der Basilikata. Matera hingegen ist berühmt für seine charakteristischen Höhlensiedlungen, den Sassi, die auch gleichzeitig als Kulturhauptstadt Europas 2019 gewählt wurden. Seit 1993 gehören die Sassi zum UNESCO Weltkulturerbe.

Morandi-Autobahnbrücke A 10 in Genua eingestürzt

Grab Alioto in Genua; Copyright: italien-sehenswertes.de

In Genua ist die Morandi-Brücke am 14.08. gegen Mittag zum Teil 45 Meter tief eingestürzt. Das betreffende 100 m lange Teilstück der Autobahn A 10 befindet sich direkt über den Fluß Polcevera und der Bahnstecke an der nahe gelegenen Piazza Palmetta.

Seite 2 von 9

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner