Erkunde Sehenswürdigkeiten, Kultur, Land und Leute

Kategorie: News Seite 2 von 9

Aktuelle News aus Italien. Erdbeben, Unwetter, Kurioses, Schlagzeilen und Erfreuliches. Zusammengestellt aus den italienischen Medien und ins Deutsch übersetzt.

Corona Italien 2023: aktuelle Lage, Inzidenz und Fallzahlen

In Italien haben im Jahr 2022 die Neuinfektionen mit dem Coronavirus durch die Omikron-Variante sprunghaft zugenommen. Die Neuinfektionen lagen täglich über 100.000, pendelten dann zwischen 50.000 und 100.000. 90 Prozent der Hospitalisierungen stammten durch nicht geimpfte Personen. Die Regierung hatte neue Anti-COVID-Regeln erlassen, die schrittweise aufgehoben wurden. Die Krankenhäuser im Süden Italiens standen zeitweise vor dem Kollaps. Corona Italien 2022 hieß für viele Pflegekräfte und Ärzte erneut arbeiten bis zur Erschöpfung. Im Januar 2023 liegt die Inzidenz in Italien nur noch bei 88. Corona gilt in Italien als weitestgehend ausgestanden.

Roms Flüchtlingsdrama

Am 24. August 2017 ist die italienische Polizei mit Wasserwerfern und Knüppeln gegen afrikanische Flüchtlinge vorgegangen, die in der Nähe des Hauptbahnhofs Termini in Rom kampierten. Zuvor räumten die Polizeibeamten das Bürogebäude, in dem die rund 800 Migranten Unterschlupf gefunden hatten. Rausgeworfen standen sie auf der Straße und kampierten im umliegenden Gebiet nahe der Piazza Indipendenza.

Der Hauptbahnhof Termini in Rom
Der Hauptbahnhof Termini in Rom

Urlaub in Italien zu Corona-Zeiten

Corona beeinflusst auch nach zwei Jahren Italien weiterhin stark. Die Wirtschaft erholt sich zwar langsam, doch hat das Land massiv unter Arbeitslosigkeit, Armut und Insolvenzen durch die Corona-Pandemie zu leiden. Der Tourismus brach kurzzeitig ein, erholte sich jedoch recht schnell wieder, zwar nicht auf Vor-Pandemie-Niveau, aber immerhin gibt es eine Tendenz nach oben. Insbesondere Einheimische machten 2020 Urlaub in ihrem Land, 2021 strömten wieder mehr ausländische Urlauber nach Italien. Für 2022 ist Italien guter Dinge: Das Land hofft auf einen zunehmenden Tourismus, weshalb es Anfang Januar bereits die Weichen dafür stellt. Die Impfquote soll steigen, notfalls mit einer Impfpflicht und harten Regeln, sodass das Land in der Hochsaison nicht mit einer akuten Corona-Welle zu kämpfen hat. Doch was ist in Italien im Urlaub erlaubt und was nicht? Ein Überblick.

Präsidentenwahl 2022

Ab 24.01.2022 wird in Italien ein neuer Präsident gewählt. Sergio Mattarella tritt ab und macht den Weg für seinen Nachfolger frei. Ganze sechs Minuten dauerte der Beifall in der Mailänder Scala im Dezember, dem berühmten Opernhaus, als Mattarella offiziell verabschiedet wurde. Mattarella stieg zu einem der besten Staatsoberhäupter Italien auf. Selbst Populisten und die Corona-Pandemie konnten seinem Führungsstil nichts anhaben. Nun steht sein Posten für seinen Nachfolger zur Verfügung.

Nach dem siebten gescheiterten Wahlgang am 29.01.2022 erklärte Mattarella, er stünde doch noch weitere sieben Jahre zur Verfügung. Im achten Wahlgang erhielt der 80-jährige Sizilianer schließlich 759 Stimmen und somit mehr als die erforderlichen 505 Stimmen. Damit übertraf er die erforderliche absolute Mehrheit.

Alle Wahlergebnisse der Präsidentschaftswahl 2022

Schweinepest in Italien führt zu Jagd- und Wanderverbot

Prosciutto, Salami und Prosciutto – drei bekannte und gern gegessene Schweinefleischprodukte nicht nur in Italien, sondern auch hierzulande. Aktuell wird das Jagen von Wildschweinen und Exkursionen, insbesondere in Ligurien und im Piemont wegen der rasanten Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) verboten. Die Region Emilia-Romagna zieht nach.

Silvester in Italien

In Italien wird Silvester (capodanno, notte di San Silvestro) mit Feuerwerk und viel Musik in geselliger Runde gefeiert. Traditionell werden in der Silvesternacht Linsen mit Cotechino oder Zampone gegessen, eine spezielle Fleischdelikatesse, die sehr fettreich ist. Die Linsen erinnern in ihrer Form an Münzen, die fettreiche fleischige Zugabe dagegen soll ein „fettes“ Jahr, also ein gutes Jahr verkörpern, weshalb es Brauch ist, am Silvesterabend Linsen mit Cotechino oder Zampone zu essen. Auch der Verzehr von Granatäpfeln ist Tradition. Dieser steht als Symbol für Treue und Fruchtbarkeit.

Streitthema Coronabonds

Das Thema Coronabonds, oder besser gesagt Eurobonds, erhitzt derzeit die Gemüter der europäischen Länder. Besonders aber ist es Streitthema zwischen Italien und Deutschland, auch wenn Spanien und Frankreich ebenso mitmischen. Deutschlands Haltung ist dabei zum Schämen.

Coronavirus in Italien 2020

Ausschnitt aus Il corriere di Novara 16.03.2020

Das aktuell aufgetretene Coronavirus, was sich ursprünglich aus Wuhan (China) seinen Weg nach Europa bahnte, ist am 21.02.2020 erstmals in Italien bei einem Einwohner in Venetien entdeckt worden. Lange Zeit suchte man nach dem Patienten 0 des Coronavirus in Italien, welcher den Einwohner angesteckt haben musste, denn dieser gab bekannt, nicht aus China zurückgekehrt worden zu sein oder auch Kontakt zu einer Person gehabt zu haben, die erst kürzlich in China war. Eine Ansteckung weiterer Personen blieb jedoch nicht aus, da das Virus auch erst nach 14 Tagen nach der Ansteckung erste Krankheitssymptome zeigen kann. Wie man nun in Italien mitteilte, soll die Person 0 aus München nach Italien eingereist sein.

News Italien November 2018

Hier werden aktuelle News aus Italien im November 2018 dargestellt. Alle News sind direkt aus den italienischen Medien aufgegriffen. Dabei setze ich vornehmlich auf den Fernsehsender Rai, den Tageszeitungen La Repubblica und La Stampa sowie den regionalen Tagesblättern, Beispiel Il Biellese.

News Italien: Oktober 2018

Aktuelle News aus Italien im Oktober werden hier zusammengetragen. Benutzte Quellen sind hierfür die bekannten Tageszeitungen wie  „La Repubblica“, „La Stampa“, der Fernsehsender „Rai“ und regionale Tagesblätter wie beispielsweise „Il Biellese“. Ich versuche auch italienische Nachrichten mit hineinzubringen, die regional Schlagzeilen machen und bei uns eher nicht in den deutschen Medien aufgegriffen werden. Dies können weniger spektakulär sein, aber mit großer Bedeutung für Italien und der entsprechenden Regionen.

Seite 2 von 9