Tag Archiv für Rosalia

Rosalia Lombardo – Schneewittchen von Sizilien

Rosalia Lombardo von SizilienRosalia Lombardo war ein zweijähriges Kind aus Sizilien, welches an den Folgen einer Lungenentzündung am 06. Dezember 1920 verstarb. Dessen Vater, General Mario Lombardo, ließ seine Tochter daraufhin von dem Chemiker Alfredo Salafia mumifizieren. Die Mumie von Rosalia ist bis heute die besterhaltenste Mumie weltweit. Das „Schneewittchen von Sizilien“, wie sie auch umgangssprachlich genannt wird, ist in einem Gruftgewölbe des Kapuzinerkonvents in Palermo bestattet worden.

Die Methode, die Salafia zur Mumifizierung verwendete, konnte bis zum Jahre 2009 nicht entschlüsselt werden. Erst 2009 fanden Wissenschaftler durch das Manuskript Salafias „Nuovo metodo speciale per la conservazione del cadavere umano intero allo stato permanentemente fresco“ und anschließenden chemische Analysen heraus, dass es sich hierbei um ein Gemisch aus Glycerin, Formaldehyd, Zinksulfat, Chloriden und Alkohollösungen mit Salicylsäure handelte.

Durch die sorgsame Mumifizierung sind bis heute feinste Häärchen auf dem Kopf der Kleinen zu erkennen. Ihre Augen sind halb geschlossen, als würde sie lediglich nur schlafen.

Rosalias Kopf ist das einzige, was erkennbar ist. Der restliche Körper ist in einer Art Wachstuch eingehüllt.