Bei Verleumdung in den Medien ist in Italien nach wie vor mit Haftstrafen zu rechnen. Dies soll nun in hohe Geldstrafen umgewandelt werden. So müssten Angeklagte mit einer Strafe von 5.000 bis 100.000 Euro rechnen. Sollte dies in den letzten zwei Jahren schon einmal vorgekommen sein, kann dies sogar verdoppelt werden.

weiterlesen