Kategorie: Städte und Dörfer

Venedig – Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps

Venedig (Venezia) ist mit einer Einwohnerzahl von 261.321 (Stand 01.01.2018) die Hauptstadt der norditalienischen Provinz Venetien. Verwaltungstechnisch gliedert sich die Stadt in einen an der Küste gelegenen größeren Festlandanteil, sowie mehr als 100 kleinerer, miteinander verbundener Inseln. Der historische Teil der Lagunenstadt ist in sechs sogenannte Sestiere (Stadtteile) untergliedert und wird jährlich von etwa 30 Millionen Touristen besucht, nicht zuletzt wegen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten Venedigs.

weiterlesen

Florenz – Tipps rund um die Stadt der Medici

Florenz, Panoramsicht, Copyright: italien-sehenswertes.de

Florenz ist eine der bedeutensten Kulturstädte der Welt. Hier treffen Geschichte und Kunst, Macht und Politik sowie Arm und Reich aufeinander. Hier bekämpften sich einst Guelfen und Ghibellinen, die sich um 1300 voneinander spalteten. Auch Dante Alighieri bekam die Machtkämpfe zu spüren. Die Medici regierten mit aller Entschlossenheit, Nicoló Machiavelli, Ridolfo Ghirlandaio, Rosso Fiorentino, Bartolomé Carducho, Taddeo Gaddi, Donatello, Sandro Botticelli, Andrea Della Robbia, Amerigo Vespucci nebst unzähligen anderen großartigen Künstlern waren in Florenz wohnhaft.

weiterlesen

Sagliano Micca – Geburtsort von Pietro Micca

Sagliano Micca, Copyright: Italien-sehenswertes.de

Sagliano Micca ist in der italienischen Provinz Biella, im nördlichen Piemont gelegen. Die Gemeinde hatte zum 01. Januar 2017 1.633 Einwohner aufzuweisen. 2018 dürfte es aufgrund der hohen Abzugsquote weniger werden.

weiterlesen

Verona – Sehenswürdigkeiten, Amarone

Verona mit der Etsch, Copyright: italien-sehenswertes.de

Verona ist eine lebendige, mit einem mediterranem Charme ausgestattete und zum Weltkulturerbe gehörende Stadt, die im Nordosten von Italien gelegen ist und mit Stand 31.12.2016 rund 257.353 Einwohner hat. Die in der Region Venetien und in der gleichnamigen Provinz Verona gelegene Stadt wird von der Etsch, im Italienischen ist es die Bezeichnung Adige, durchquert.

weiterlesen

Langosco – zwischen Reis und Geschichte

Langosco in der Lombardei, Copyright: italien-sehenswertes.de

Langosco ist eine kleine Gemeinde mit 366 Einwohnern in der Provinz Pavia in der Lombardei in Italien. Im lomellinischen Dialekt wird Langosco auch Langusc genannt. Langosco befindet sich zur Grenze zum Piemont auf der linken Seite des Sesia. Zur Gemeinde gehört auch die Enklave Motta de´Conti, di sich auf der rechten Seite des Sesia befindet.

weiterlesen

Granozzo con Monticello

Karte Granozzo con Monticello

Karte Granozzo con Monticello; Copyright Comune Granozzo con Monticello

Granozzo con MonticelloGranozzo con Monticello ist eine Gemeinde in der Provinz Novara in der Region Piemont in Norditalien. Insgesamt zählen zur Gemeinde etwa 1.442 Einwohner bzw. 615 Familien. Granozzo con Monticello ist durchschnittlich 129 m über den Meeresspiegel gelegen und umfasst in etwa 1.948 Hektar.

weiterlesen

Trapani

Trapani, Sizilien, Copyright: italien-sehenswertes.de

Trapani ist die siebtgrößte Stadt der italienischen Region Sizilien. Sie ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und beheimatet über 70.000 Einwohner, die auch aus Rumänen, Mazedoniern, Marokkanern, Chinesen und Tunesiern besteht, die jedoch eher eine Minderheit bilden. Das sichelförmige Felsenriff im Meer südwestlich der Altstadt gab diesem Ort in der Antike den Namen Drepanon. Dies ist die griechische Bezeichnung für Mondsichel.

weiterlesen

San Gottardo – Vergessener Ort im Piemont

San Gottardo bei Rimella im Piemont, Copyright: italien-sehenswertes.de

San Gottardo ist kleiner Ort im Piemont in der italienischen Provinz Vercelli (VC). San Gottardo gehört zur Gemeinde Rimella, welche nur 131 Einwohner, insgesamt 94 Famillien und ein Gebiet von 28 km2 mit Stand Dezember 2016 umfasst. Rimella wird im Walserdeutschen Remmalju und im Piemontesischen Rimela genannt.

Die Gemeinde Rimella mit San Gottardo ist im Valle Rimella gelegen. Insgesamt liegen die Ortschaften, die zur Gemeinde gehören verstreut in Tälern und auf Bergen. San Gottardo ist dabei mit die höchst gelegene Ortschaft.

weiterlesen

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén