Christiano Ronaldo bei Ruby-Prozess

Kommenden Montag soll der Fußballstar Christiano Ronaldo beim laufenden Prozess gegen Silvio Berlusconi als Zeuge aussagen. Berlusconi ist wegen Amtsmissbrauch und sexuellen Handlungen mit einer Minderjährigen angeklagt worden. Berlusconi soll mit der minderjährigen Marokkanerin Karima el-Marugh, die unter dem Namen Ruby Rubacuori („Herzensbrecherin“) bekannt ist, einvernehmlichen Sex gehabt haben. Da aber auch in Italien Sex mit Minderjährigen verboten ist, kam es nun zu dieser Anklage.

Auch Cristiano Ronaldo soll mit Ruby eine Nacht verbracht haben. Dieser bestreitet jedoch, sie überhaupt zu kennen. Berlusconis Verteidiger wollen die Glaubwürdigkeit von Ruby Rubacuori mit der Aussage Ronaldos in Frage stellen. Auch George Clooney und Elisabetta Canalis wurden als Zeugen geladen, erschienen jedoch nicht vor Gericht.

Sollte Berlusconi schuldig gesprochen werden, droht eine Haftstrafe von bis zu 15 Jahren. Und das zusätzlich zu den vier Jahren, zu denen er wegen Steuerhinterziehung schon verurteilt worden ist, wobei ihm aber drei Jahre erlassen wurden.

Print Friendly

Kommentare sind geschlossen.