Bersani soll in Italien Regierung bilden

Pier Luigi BersaniNach dem politischen Patt in Italien, wo keine der Parteien die absolute Mehrheit im Senat erzielt hatte, hat nun Staatspräsident Giorgio Napolitano festgelegt, dass Pier Luigi Bersani mit seinem Mitte-Links-Bündnis PD eine Regierung bilden soll.

Die Problematik hierbei besteht jedoch darin, dass Bersani keine absolute Mehrheit im Senat besitzt.

Mit Berlusconi wollte Bersani von Anfang an keine Koalition eingehen, muss nun aber darüber ernsthaft überlegen, denn der Dritte im Bunde, Beppe Grillo, verweigert jegliche Bündnisbildung mit Bersani und Berlusconi. Demzufolge bleibt Bersani nichts weiter übrig, als sich mit dem Gedanken anzufreunden, mit Berlusconi eine Koalition einzugehen.

Sofern Grillo mit seiner Bewegung „5 Sterne“ weiterhin fest an seinem Grundgedanken, kein Bündnis einzugehen, festhält, so wird es wohl darauf hinauslaufen, dass eine Regierung in Italien zustande kommt, die in ihrer absoluten Mehrheit aus Bersani und Berlusconi besteht.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.